Unsere Pferde

 

Unsere Pferde, Eure vierbeinigen Freunde, während Ihr bei uns seid 
(bitte zur Vergrösserung auf das jeweilige Bild klicken):

 

 

Danny, unser "schwerer Junge"

Wir haben lange auf  ihn gewartet. Seit fast drei Jahren suchten wir nach einem schwereren ruhigen Pferd, welches sich auch  für gross gewachsene Reiter eignet. So kann unsere Maple ein wenig entlastet werden.
Er ist ein liebenswerter "Kraftmeier"
der unseren Macho Will regelmässig in die Schranken verweist und Ordnung schafft.

 

Amber im Wunderland
Sie war wohl nie von ihrem vormaligen Stall weggekommen. Als sie zu uns kam, erinnerte sie uns stark an "Alice im Wunderland":
 alles war neu für sie und wurde bestaunt...
Sie hatte mehrere Fohlen geboren, aber nie  einen richtigen Namen erhalten. Alle nannten sie nur "Mama". 
Beim Anblick ihrer leuchtend goldenen Augen, die an Bernstein erinnern, haben wir spontan entschieden, dass sie einen passenden Namen haben soll:  AMBER.
Sie hat sich bestens in die Herde eingewöhnt
und mittlerweile zu unserem schnellsten Pferd entwickelt. Ihr Spitzname ist daher
"Kleiner Feuerstuhl".

 

Joey, der liebenswerte Lausbub:

Wir haben Joey als sehr junges Pferd erworben, und haben ihn selbst grossgezogen und ausgebildet. Obwohl er immer Flausen im Kopf hat (zum Beispiel die bärensicheren Mülltonnen zu entleeren und mit dem Inhalt den Hof zu "verschönern"), ist er unter dem Sattel voll bei der Sache und ein sehr trittsicheres und verlässliches Reitpferd.
 

 

 

Will (Williams CB)

ist nicht nur das jüngste sondern auch das sozialste und coolste Pferd bei uns. Er liebt das Wasser (Nilpferd?), teilt sein Heu mit den Elchen (sieht im Winter auch selbst fast wie einer aus), und manchmal kommt er in die Garage, um die Getreidesäcke zu "kontrollieren", oder er marschiert auf der Veranda herum. Einmal ist er ins Wohnzimmer spaziert, weil die Haustür nicht richtig geschlossen war...
 

 

Cracker

Nach einem lang anhaltenden Hufproblem ist sie endlich 100% schmerzfrei und wird täglich munterer und gelöster. Aufgrund der langen  Unreitbarkeit konnte sie in ihrem Leben noch nicht viel lernen, daher wird sie (bislang) ausschliesslich von uns geritten.

 

Diamond

ist die Leitstute unserer kleinen Herde. Sie ist ausgebildet für die Englisch- und für die Westernreitweise. Ihr Intellekt verlangt stets neue Herausforderungen, und sie liebt es, immer wieder etwas neues zu lernen.

 

Smart

kam zu uns zusammen mit  Joey. Sie sind auch gleich alt. Von Weitem hatten wir anfangs stets Probleme, diese so ähnlichen Pferde auseinanderzuhalten (noch dazu hatten beide damals ein rotes Halfter). Smart hat sehr weiche Gänge, und es ist eine Freude, sie zu reiten.

 

Laddie
(nicht Lassie 
und auch nicht Lady)

ist ein erfahrenes Kopfpferd, auch im unwegigsten Gelände. Sie erledigt ihren Job ausgezeichnet und sicher. Als sie zu uns kam, war sie sehr scheu, und man konnte sie kaum einfangen. Bei uns  hat sie ihren Platz gefunden und sich zu einem 'bombensicheren' Trailpferd entwickelt. 

 

Maple 
(Spitzname "Tönnchen")

kam per Zufall zu uns. Freunde hatten sie zu einem Kauf- interessenten in unserer nahen Nachbarschaft gebracht, doch aus dem Deal wurde nichts, denn Maple war damals eher eine Prinzessin, als ein Pferd. Wir holten "Tönnchen" ab,  verhalfen ihr zu einem Spiegel und einer Gehirnwäsche ("schau' dich an, du bist ein PFERD...") und tauschten sie im Herbst gegen ein Schwein. Sie ist noch immer voller Energie, jedoch ein feiner und immer  vorwärtsgehender Kumpel durch Dick und Dünn und in jedem Gelände.

 

Unsere Golden Girls

Sie sind nun in Rente und geniessen ihren Ruhestand.
Ab und zu dürfen sie noch "arbeiten", und Kinder tragen.
Und sie geniessen diese leichten, aber wichtigen Aufgaben.

 

Winny

ist ein sogenanntes "Schweres Warmblut" und ausgebildet sowohl für den Englisch- als auch für den Western-Reitstil.
Mit ihren 1,68 mtr. Stockmass wirkt sie für hiesige Verhältnisse wie ein Riese. Sie ist eine unserer beiden "Älteren Damen", sehr ruhig und ausgeglichen, und sehr erfahren. Einfach eines unserer besten 'Braven Mädels'.

 

Sara 

Sie war trächtig, als wir sie kauften, und sie schenkte uns ein wundervolles Fohlen (Will). Sara ist auf Shows und Turnieren angetreten und kennt alle reittechnischen Kniffe, so dass auch wir noch immer sehr gerne von ihr lernen.
Ihr gutes Wesen und ihre Trittsicherheit machen sie zu einem zuverlässigen Trailpferd.

 

 

 

 

 

 

 

 


Last update:
 
2015-03-13